Anschlussstelle Offenbach-Kaiserlei

Aus der Region: Auf wiedersehen Kaiserlei-Kreisel

Baubeginn A 661 – Anschlusss Offenbach-Kaiserlei

Spatenstich für den Umbau der Anschlussstelle Offenbach-Kaiserlei. Anstelle des Kaiserlei-Kreisels sollen vier ampelgeregelte Verkehrsknoten entstehen. Sie verknüpfen die Anschlussstelle und die Strahlenberger Straße miteinander. Durch die Neuordnung werden lokaler und regionaler Verkehr voneinander getrennt.

Insgesamt 37,3 Millionen Euro werden in den Umbau des Kaiserlei-Kreisels investiert. Der Bund übernimmt rund 8,9 Millionen Euro, das Land Hessen ist mit rund 15,6 Millionen Euro beteiligt und die Städte Offenbach und Frankfurt mit rund 12,8 Millionen Euro. Quelle: BMVI

A7 Zuschlag für Bieterkonsortium erteilt

Die A7 wird als ÖPP-Projekt mit privater Beteiligung weiter ausgebaut, Vertragsbeginn ist Mai 2017

Das Projektvolumen beträgt 1 Milliarde Euro für rund 60 Kilometer Autobahn.  Projektlaufzeit 30 Jahren.  Das ÖPP-Projekt umfasst u. a. den sechsstreifigen Ausbau von 29 Kilometern Strecke zwischen Göttingen und Bockenem. A7 Zuschlag für Bieterkonsortium erteilt weiterlesen

News, Info, Berihte rund um das Thema Baumaschinen, Verkehrswesen, Straßen und Tiefbau