Stau, Autobahn, ADAC, Verkehr

ADAC-Bi­lanz Neuer Stau­re­kord

ADAC-Bi­lanz – deut­sches Au­to­bahn­netz stößt an seine Ka­pa­zi­täts­gren­zen

Nach Stauauswertungen für das Jahr 2014, meldet der ADAC einen neuen Staurekord.

So wurde im Jahr 2014 auf einer Gesamtlänge von  980.000 km, 475.000 Staus registriert bei denen der Verkehr ca. eine halbe Millionen mal komplett still stand.

Der ADAC teilte mit, dies sei ein neuer Rekord und es werden dringend mehr Autobahnkilometer benötigt.

Stau, Autobahn, ADAC, Verkehr
Bild: SCHAU.MEDIA_pixelio.de

 

„Die Aus­wer­tung zeige ein­mal mehr, dass das deut­sche Au­to­bahn­netz an Ka­pa­zi­täts­gren­zen stoße, er­läu­ter­te der ADAC. Der Stra­ßen­bau hänge den Vor­ga­ben hin­ter­her. Von 2200 Au­to­bahn-Ki­lo­me­tern, die laut Be­darfs­plan für die Bun­des­fern­stra­ßen zwi­schen 2001 und 2015 vor­dring­lich aus­ge­baut wer­den soll­ten, sei bis Ende 2014 nur die Hälf­te rea­li­siert wor­den. Bei der Auf­stel­lung des neuen Bun­des­ver­kehrs­we­ge­plans müsse neben der Sa­nie­rung und dem Er­halt des Au­to­bahn­net­zes ein Schwer­punkt auf der Eng­pass­be­sei­ti­gung lie­gen. „ (dpa/apr)

 

Bei einer gestiegenen Kilometerleistung von 2,5 % zu 2013 , stiegen die registrierten Staus  um ca. 15 % zum Vorjahr 2013.

Rekordhalter bei den Staukilometern ist  Nord­rhein-West­fa­len mit 30 Pro­zent, gefolgt von  Bay­ern mit 19 Pro­zent und Ba­den-Würt­tem­berg mit 14 Pro­zent Somit vielen alleine auf diese drei Bun­des­län­der 63 Pro­zent aller Stau­ki­lo­me­ter (Anteil Autobahnkilometer 45 %).

ADAC-Spre­cher An­dre­as Höl­zel: „der Tran­sit­ver­kehr und der In­di­vi­du­al­ver­kehr nimmt stetig zu, bezogen zu dem  Ver­kehrs­zu­wachs, haben wir bei den Staumeldungen groß Sprünge, welche sich nie und nim­mer da­durch er­klä­ren las­sen.“

Die Staudaten werden durch die Er­fas­sung der Ver­kehrs­la­ge (und neuen Technologien) immer genauer. So ist es möglich immer genauere Staubilder zu bekommen.

Angefangen von Stau-Scannern welche mit Hilfe der Handy Daten der einzelnen Autofahrer diese an einen Server übermitteln bis zu LKW- Flotten-Management-Systeme.

Ein Beispiele neuer Technologien und Zusammenarbeit, ist die vom BMVI geförderte MDM Plattform, welche sämtliche Verkehrsdaten speichert und zur Verfügung stellt

mapHead

http://service.mdm-portal.de/mdm-portal-application/