B15 Umstrittenes Straßenbauprojekt

Straßenbau, Ausbau, B15B 15 mehr als doppelt so teuer

20 Millionen Euro pro Straßenkilometer

Zu den umstrittensten Straßenbauprojekte Bayerns zählt der Ausbau „B15 zwischen Regensburg und Rosenheim“. In den Sechzigerjahren als 130 Kilometer lange Autobahnverbindung von Regensburg, Landshut, Rosenheim  geplant und später zur Bundesstraße herabgestuft.

Der neun Kilometer lange Abschnitt zwischen Ergoldsbach und der A 92 soll etwa 182 Millionen Euro kosten. Geplant waren 88 Millionen Euro.

Der komplette Bericht auf sueddeutsche.de