Biegebalkenrheometer

Asphalt, Untersuchung, Test
Biegebalkenrheometer

Prüfgerät für das Ansprechverhalten von Bitumen bei tiefen Temperaturen. Es ist in der Prüfnorm DIN EN 14771 beschrieben. In welcher auch festgelegt ist, wie die Biegekriechsteifigkeit und die Steigung der Kriechkurve unter konstanter Last bei tiefen Temperaturen zu prüfen sind.

Die balkenförmige Bitumenprobe wird in einem Flüssigkeitsbad mit niedriger Temperatur auf zwei Stützen gelegt und in der Mitte für eine festgelegte Dauer mit einer konstanten Kraft belastet. Die Biegekriechsteifigkeit des Probekörpers wird aus den aufgezeichneten Daten der Biegespannung und -Dehnung berechnet.

Die ermittelten Kennwerte erlauben Aussagen über das Verhalten des Bindemittels bei tiefen Temperaturen und unterstützen die Abschätzung des Tief-Temperatur-Verhaltens unterschiedlicher Bitumen.