Kraftduktilität

Beurteilung der kohäsiven Eigenschaften von Bindemitteln. Enthalten in der Anforderungsnorm für polymermodifizierte Bitumen.

Bei der Kraftduktilitätsprüfung, wird der Probekörper bei einer festgelegten Temperatur und Ziehgeschwindigkeit gedehnt und die erforderliche Zugkraft gemessen und elektronisch aufgezeichnet. Aus den gespeicherten Daten wird u.a. die Formänderungsarbeit errechnet (DIN EN 13703). Weitere Ergebnisse sind die maximale Zugkraft oder die Dehnlänge des Probekörpers bis zum Fadenriss.

Anforderungen bestehen derzeit an die Formänderungsarbeit zwischen 200 mm und 400 mm Dehnlänge.

SORRY