RSAG Schweizer Entwicklung

paver, Fertiger, walzeRSAG, Schweizer Entwicklung für den Straßenbau

Die Schweizer RSAG Reparatur- und Sanierungstechnik AG entwickelte verschiedenen Typen von hochbelastbaren geräuscharmen und fugenlosen Fahrbahnübergängen, welche sogar den Anforderungen der in Japan geforderten Umweltbedingungen von bis zu 60 Grad Celsius standhalten. Die RSAG schloss nun ein Vertrag mit dem japanischen Straßenbauunternehmen Nexco ab. Ziel des Vertrages ist der Bau von Fahrbahnübergänge in Japan. Diese werden dann mit Support, nach dem System der RSAG von der Firma Nexcos eingebaut. Das Straßenbauunternehmen Nexcos betreut etwa 4.000 km Schnellstraßen mit 3.000 Brücken und 400 Tunnel in Japan. Außer in Japan und der Schweiz, werden die RSAG- Fahrbahnübergänge in Österreich, Deutschland, Polen, Niederlande, Finnland, Tschechien, Slowakei, Schweden und Norwegen eingebaut.