Straßenbau im 21 Jahrhundert.

Fiktion oder baldige Gegenwart.

Blick in die Zukunft -Erneuerung von Straßendecken

Die Technik und somit die Prozessautomatisierung entwickelt sich stetig weiter. Wäre da nicht in Zukunft auch eine komplett prozessoptimierte Deckschichterneuerung inmitten des Verkehrsfluss denkbar?

Die Abbildung zeigt eine Straßenfertiger-Vision, welche alle benötigten Arbeitsschritte für eine Deckschichterneuerung beinhaltet.

Fertiger, Baumaschine, Paver
Pave-Vision 21Jahrhundert

Der Straßenfertiger Fräst die marode Deckschicht ab und fördert den Asphalt in sein Materialaufbereitungsmodul, von wo aus
das neu aufbereitete Material in ein Mischgutdepot weiter gefördert wird. Parallel dazu reinigt der Fertiger die gefräste Straße
und trägt einen Sprühkleber auf.
Im hinteren Teil, im Einbau & Verdichtungsmodul wird die neue Deckschicht eingebaut und verdichtet.
Direkt nach der Verdichtung ist die Decke belastbar und kann wieder befahren werden. Währen der kompletten Deckschichterneuerung kann der Straßenverkehr weiterfliesen, da der Straßenfertiger im Einbauprozess auch als Brücke fungiert.