Straßenbelag aus Müll gegen Schlaglöcher

Asphalt, Asphaltkocher, Bau, StraßeStraßenbelag aus Müll gegen Schlaglöcher

ROM, Italien will sein Müll  -und Schlaglochprobleme mit Hilfe des Patents „Öko-Asphalt“ von Alessandro Philippi,  Chef der römischen Abfallbetriebe Ama lösen.

Die Formel lautet: Müll + Asche = Asphalt?

Den Müll-Belag herzustellen ist relativ simpel. Der unsortierte ..

… Restmüll wird in speziellen Anlagen getrennt. Danach wird der „organische“ Teil davon mit anderen Baumaterialien, wie zum Beispiel Asche  vermischt.

Die Idee wirkt überzeugend, Müllkippen werden entlastet und Rohstoffe wie Gestein und Bitumen,  welche  zur Asphaltherstellung nötig sind,  können eingespart werden.

Allein die Stadt Rom könnte auf diese Art, ca.  ein Sechstel Ihres Mülls zu Asphalt verwerten. In Zahlen ausgedrückt entspräche das etwa 300.000 Tonnen pro Jahr. Rom hofft, im nächsten Jahr mit dem Öko-Asphalt auf den Markt gehen zu können. Rohstoff dafür gibt es ja genug, da alleine  1,8 Millionen Tonnen Abfall in Rom anfallen.