Paving News

Cat Locator Ortung für Machinenausrüstung

Cat, Caterpillar, Löffel

Mit Cat Locator auch Klein- und Anbaugeräte digital verwalten

München (KF). Viele Kunden von Cat und Zeppelin nutzen mittlerweile das Cat Flottenmanagement VisionLink.  Immer häufiger kommt die Nachfrage, ob auch andere Baumaschinen und

Anbaugeräte in das Zeppelin Flottenmanagement mit übernommen werden können.  In sehr vielen Fällen ist das schnell und einfach möglich.  Denn dafür liefert Zeppelin nun den Cat Locator PL161, das derzeit fortschrittlichste Ortungsgerät mit integrierter Technologie zum Aufspüren von Bau- und Maschinenausrüstung.

Der Cat Locator PL161 bildet eine preiswerte Option zum Nachverfolgen von loser Arbeitsausrüstung und antriebslosen Betriebsmitteln. Er lässt sich einfach in den Betriebsablauf integrieren und ermöglicht den Anwendern ein umfassendes Flottenmanagement ihrer Maschinen inklusive Arbeitsausrüstung, wie Löffeln, Abbruchscheren oder Stromerzeuger auf ihrem Smartphone oder Tablet, genauso wie auf ihrem Rechner im Büro.

Mithilfe der systemeigenen Standort- und Auslastungsüberwachung lässt sich schnell herausfinden, auf welchen Baustellen welche Ausrüstung momentan vorhanden ist und ob sie auch tatsächlich genutzt wird. Der Locator PL161 ermittelt zusätzlich, wie eine Fitnessarmbanduhr, die Betriebsstunden des Werkzeuges. Des Weiteren kann dem Werkzeug eine betriebseigene Gerätenummer zugewiesen werden, um die eindeutige Zuordnung zu erleichtern.  So werden nicht nur Ausrüstungsverluste deutlich reduziert, sondern auch die Einsatzplanung und Instandhaltung wesentlich erleichtert.

Die Montage des robusten Cat Locators im vollvergossenen Alu-Gehäuse kann in Eigenregie vorgenommen werden. Aufgrund der kompakten Konstruktion von 57 x 46 x 19 mm eignet sich der Locator PL161 für nahezu jedes Anbaugerät oder jede Arbeitsausrüstung, ohne deren Einsatz zu beeinträchtigen. Im Lieferumfang ist eine Montageplatte zum Anschweißen enthalten. Abhängig von der Umgebung beträgt die Bluetooth-Reichweite zwischen 20 bis zu 100 Metern. Die Batteriehaltbarkeit liegt bei ungefähr zwei Jahren.

Konzeptionell abgestimmt ist der Cat Locator PL161 auf die Cat Smartphone App mit iOS und Android, sowie auf die Cat Telematik Product Link, die in den Cat Baggern der nächsten Generation installiert ist. Die Cat App und die Cat Telematik arbeiten als Bluetooth Scanner, erfassen die Kennung der PL161-Box, den Betriebsstundenzähler und senden diese Information mit dem eigenen GPS-Standort automatisch via Mobilfunk oder WLAN weiter. Die PL161-Daten werden im Cat Flottenmanagement VisionLink und My.Cat.com sowie auf der Cat Smartphone App für unterwegs angezeigt.

Gegenwärtig wird bereits ein Teil der Cat Anbaugeräte ab Werk mit dem Cat Locator PL161 ausgeliefert. Ab Ende 2019 ist dann die gesamte Bagger-Arbeitsausrüstung serienmäßig mit PL161 bestückt. Die Cat App läuft auf den meisten Smartphones mit Bluetooth 4.0 (oder neuer) und kann vom App Store (iOS) oder Google Play Store (Android) heruntergeladen werden.

Quelle Text & Bild: Caterpillar/Zeppelin


Mit unserem monatlichen "pave-news-letter" immer auf dem laufenden bleiben.
Einfach Emailadresse eintragen und anmelden

pave-news-letter

Ihr FACHNEWSLETTER,  für aktuelle Branchen-News, von Entscheidungen aus Politik & Wirtschaft, über Berichte, Forschung & neuen Technologien für die Branche.

„Wir können nicht nur schwarz“

<Verkehrswesen, Baumaschinen, Straßen- & Tiefbau>

Baumaschinen, Straßenbau, Tiefbau
pave-news, ist ein im Januar 2015 gestarrt-es Online Fach-Portal mit dem Fokus auf aktuelle Branchen-News, Entscheidungen aus Politik und Wirtschaft, Berichte, Forschung und neuen Technologien für: Verkehrswesen, Baumaschinen, Straßen- und Tiefbau. Das journalistische Konzept von pave-news basiert auf redaktioneller Unabhängigkeit, technischer Kompetenz sowie auf recherchierte und fundierte Beiträge. Für alle interessierten rund um das Thema: Baumaschinen/ Technologien/ Verkehrswesen / Straßen- und Tiefbau. 
%d Bloggern gefällt das: