Paving News

Der normale Wahnsinn!

Straßenbau 4.0

Schneller, höher, weiter, der ganz normale Wahnsinn!

Vor Jahren undenkbar, heute Alltag.

Maschinen und Sensoren dies sich unterhalten und ihre Daten digitaler Straßenbauaustauschen um Arbeitsabläufe zu optimieren, ihre Daten in das world wide web senden oder sogar schon selbständig in den Arbeitsprozess eingreifen.

Elektronische Steuerungen welche Baumaschinen halb und teils schon fast vollautomatisch Steuern.

Kann jetzt jeder Baumaschine fahren? Die Steuerung macht das doch!

Nach dem Motto Industrie 4.0 / Straßenbau 4.0 /BIM/ Digitale Industrie 4.0Baustelle/ Lean Management / Prozessoptimierung/…. Wird digitalisiert was das Zeug hält.

 

Die Wunderwaffe im 21 Jahrhundert?

Prozesse werden durchleuchtet und optimiert. Neue
Qualitätsstandards können realisiert und Maschinenauslastungen optimiert werden. Ein riesen Geschäftsfeld, an dem doch jeder gerne teilhaben möchte.

Alle Daten in Echtzeit verfügbar. Angefangen von Planungsdaten über Maschinendaten von Bagger, Raupe oder Straßenfertiger und Walze und deren Assistenzsysteme bis hin zu den Betriebsdaten.

Straßenbau 4.0 digitale Revolution

Fakt ist wir erleben gerade eine neue industrielle Revolution, was sicher dem ein oder andere noch etwas schwer fällt.

Nicht abzustreiten sind auch die dadurch resultierenden Vorteile.

Doch was passieret mit dieser Datenflut, wem gehören die Daten,

wer darf was?

Big Brother is watching you  „die gläserne Baustelle“ oder der gläserne Mitarbeiter

Aber wie heißt es so schön: „Wer nichts zu verbergen hat, der braucht sich auch nicht zu fürchten“.

Ja, so die Theorie.

In einer Schneller, höher, weiter-Gesellschaft 

Sollten wir uns nicht anstatt ständig zu Fragen ob oder ob nicht, lieber die Frage stellen: Wie?

Wie gehen wir vernünftig und ethisch korrekt damit um?

Wie gestalten wir unsere Zukunft ohne das miteinander sein zu verlieren?

Und klar, Verbesserung ja, aber muss immer alles schneller, höher breiter sein?

Sollten wir nicht einfach mal einen Gang zurückschalten? Oder ist dafür schon zu spät?



A. Kräckmann, Redaktion pave-news

pave-news-letter

Ihr FACHNEWSLETTER,  für aktuelle Branchen-News, von Entscheidungen aus Politik & Wirtschaft, über Berichte, Forschung & neuen Technologien für die Branche.

„Wir können nicht nur schwarz“

<Verkehrswesen, Baumaschinen, Straßen- & Tiefbau>

Baumaschinen, Straßenbau, Tiefbau
pave-news, ist ein im Januar 2015 gestarrt-es Online Fach-Portal mit dem Fokus auf aktuelle Branchen-News, Entscheidungen aus Politik und Wirtschaft, Berichte, Forschung und neuen Technologien für: Verkehrswesen, Baumaschinen, Straßen- und Tiefbau. Das journalistische Konzept von pave-news basiert auf redaktioneller Unabhängigkeit, technischer Kompetenz sowie auf recherchierte und fundierte Beiträge. Für alle interessierten rund um das Thema: Baumaschinen/ Technologien/ Verkehrswesen / Straßen- und Tiefbau. 
%d Bloggern gefällt das: