Paving News

FGSV Informiert

Forschungsgesellschaft Verkehr

Die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) informiert über Neuigkeiten aus der Arbeit Ihrer Gremien und über Neuerscheinungen sowie anstehende Veranstaltungen.

  • AK 1.1.1 Gender und Mobilität
  • AK 7.2.1 Bitumen und modifizierte Bitumen
  • ad-hoc-Gruppe 0.3.2.2 „Finanzbedarf der Straßenerhaltung“
  • mehr …

Arbeitsgremien

AK 1.1.1 Gender und Mobilität

Der erarbeitete Foliensatz „Genderbelange im Verkehrswesen“ ist nun vollständig. Er umfasst Folien zu 13 Themen sowie eine thematische Übersicht. Es ist ein Angebot (Handreichung), um das Thema „Gender Mainstreaming im Verkehrswesen“ in der Lehre an den Hochschulen, aber auch in der Planungspraxis stärker zu verankern.

Heruntergeladen werden können die Folien auf der Webseite des Arbeitskreises 1.1.1.

AK 7.2.1 Bitumen und modifizierte Bitumen

Die „Arbeitsanleitung zur Bestimmung des Verformungsverhaltens von Bitumen und bitumenhaltigen Bindemitteln im Dynamischen Scherrheometer (DSR) – Durchführung der MSCR-Prüfung“ (AL MSCR-Prüfung (DSR)) aus dem Jahr 2012 wurde im AK 7.2.1 überarbeitet und wird in Kürze in aktualisierter Version erscheinen.

Neu gegründete Arbeitsgremien

ad-hoc-Gruppe 0.3.2.2 „Finanzbedarf der Straßenerhaltung in den Gemeinden“

Am 10. November 2015 kam in Bochum zum ersten Mal die ad-hoc-Gruppe „Finanzbedarf der Straßenerhaltung in den Gemeinden“ der Kommission 2 „Kommunale Straßen“ zusammen. Herr StBDir. Dipl.-Ing. Buttgereit aus der Stadt Münster leitet die ad-hoc-Gruppe.

Zum Hintergrund der Gruppe:

Das „Merkblatt über den Finanzbedarf der Straßenerhaltung in den Gemeinden“ (Ausgabe 2004, FGSV-Nummer 986) der FGSV muss überarbeitet werden. Im bisherigen Merkblatt werden Aussagen getroffen und Werte dargestellt, die auf der Grundlage der ersten Jahre des neuen Jahrtausends fußen. Diese Aussagen sind fachlich zu werten, ggf. zu korrigieren und zu ergänzen. Bekannt wurde vor allem der Wert 1,3 €/m² für den jährlichen Finanzbedarf bei einer Verkehrsstraße (bzw. 1,1 €/m² für die Gesamtstraßenfläche). Vor dem Hintergrund fortschreitender Finanzierungskosten (z. B. Erhöhung der Mehrwertsteuer zum Jahreswechsel 2006/2007 um 3 %, Anpassung gemäß Baupreisindex etc.) sind die im gültigen Merkblatt verwendeten Kostensätze zu prüfen und anzupassen. Die im Rahmen von Hochschularbeiten und durch Umfragen erzielten Untersuchungsergebnisse der letzten Jahre sollen bei der Überarbeitung einbezogen werden.

Die Gliederung wird anhand des alten Merkblatts erfolgen, Änderungen dazu können erst während der Bearbeitung festgelegt werden.

Potenzielle Nutzer des Merkblatts sind kommunale Bauverwaltungen, Politiker und die Öffentlichkeit, die sich mit der aktuellen Finanzsituation der kommunalen Verkehrswegeinfrastruktur auseinander setzen müssen.

AK 4.8.1 „Hinweise für Beschaffung und Einsatz von Fahrzeugen und Geräten im Straßenbetriebsdienst (HiBEFG)“

Am 9. Dezember 2015 kommt in Bergisch Gladbach in der BASt zum ersten Mal der Arbeitskreis 4.8.1 „Hinweise für Beschaffung und Einsatz von Fahrzeugen und Geräten im Straßenbetriebsdienst (HiBEFG)“ aus dem Arbeitsausschuss 4.8 „Winterdienst“ zusammen, der jedoch gemeinsam mit dem Arbeitsausschuss 4.7 „Straßenbetriebsdienst“ gebildet wird. Die Mitwirkenden sind Vertreterinnen und Vertreter von Länderverwaltungen und des Bundes (BASt), aus Kommunen und der Fahrzeug- und Geräteindustrie. Die Mitglieder sollen größtenteils die Personen sein, die in den europäischen Normausschüssen bzw. in den Spiegelgremien an den Normen mitgewirkt haben.

Zum Hintergrund des Arbeitskreises:

Für den Bereich der Fahrzeuge und Geräte für den Straßenbetrieb sind seit 2013 verschiedene europäische Normen neu erarbeitet und eingeführt worden. Das entstehende Wissensdokument soll praktische Hinweise für die Anwendung und Umsetzung der Normen bei Beschaffung und Einsatz der Fahrzeuge und Geräte geben; dabei sollen auch teilweise Erläuterungen und Begründungen zu den Norminhalten gegeben werden (Normkommentar). Diese Hinweise sind notwendig und sinnvoll, da die Normen sehr abstrakt und knapp gehalten sind und daher deren praktische Umsetzung schwierig ist.


 

Neue und zurückgezogene Veröffentlichungen

FGSV-Nr. 776

Hinweise für die Herstellung von Abdichtungssystemen aus Hohlraumreichen Asphalttraggerüsten mit Nachträglicher Verfüllung für Ingenieurbauten aus Beton (H HANV), Ausgabe 2015

hier bestellen FGSV-Nr. 002/112

Tagungsband „StrUK – Straßenbauwerk, Umweltschutz, Kreislaufwirtschaft. Wie sind sie miteinander vereinbar?“

Weitere Informationen zu unseren Veröffentlichungen sowie Bestellmöglichkeiten finden Sie beim FGSV Verlag.


 

Veranstaltungen

Symposium „Verkehrssicherheit von Straßen“
1./2. März 2016
Weimar
Programm & Anmeldung

Erd- und Grundbautagung 2016
8./9. März 2016
Worms
Programm & Anmeldung

Symposium „Verkehrssicherheit von Straßen“
14./15. März 2016
Wuppertal
Programm & Anmeldung

Kolloquium „Entwässerung“
26./27. April 2016
Köln
Programm & Anmeldung

International Symposium on Enhancing Highway Performance 2016 (ISEHP)
14.-16. Juni 2016
Berlin
Information

Deutscher Straßen- und Verkehrskongress 2016
28.-30. September 2016
Bremen


© Quelle & Autor:Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) 
An Lyskirchen 14
50676 Köln
E-Mail: info@fgsv.de
Internet: www.fgsv.de

 

pave-news-letter

Ihr FACHNEWSLETTER,  für aktuelle Branchen-News, von Entscheidungen aus Politik & Wirtschaft, über Berichte, Forschung & neuen Technologien für die Branche.

„Wir können nicht nur schwarz“

<Verkehrswesen, Baumaschinen, Straßen- & Tiefbau>

Baumaschinen, Straßenbau, Tiefbau
pave-news, ist ein im Januar 2015 gestarrt-es Online Fach-Portal mit dem Fokus auf aktuelle Branchen-News, Entscheidungen aus Politik und Wirtschaft, Berichte, Forschung und neuen Technologien für: Verkehrswesen, Baumaschinen, Straßen- und Tiefbau. Das journalistische Konzept von pave-news basiert auf redaktioneller Unabhängigkeit, technischer Kompetenz sowie auf recherchierte und fundierte Beiträge. Für alle interessierten rund um das Thema: Baumaschinen/ Technologien/ Verkehrswesen / Straßen- und Tiefbau. 
%d Bloggern gefällt das: