Paving News

GaLaBau 2018: Grünes Familientreffen mit beeindruckendem Besucherrekord

Galabau, Baumaschinen, Umwelt,

Nach vier kommunikativen Messetagen ging die 23. GaLaBau in Nürnberg mit einer sensationellen Besucherzahl zu Ende: Erstmals waren 72.005* Fachbesucher – das sind 12,3 % mehr als 2016 (64.138 Besucher) – vor Ort, um sich über die neuesten Produkte und Trends für das Planen, Bauen und Pflegen mit Grün zu informieren.

Auf Ausstellerseite kam dabei jedes vierte Unternehmen aus dem Ausland, wobei die internationale Ausstellungsfläche im Vergleich zur Vorveranstaltung um satte 12 % gewachsen ist. Aus Deutschland sicherten sich die Unternehmen 3 % mehr Fläche. Bei den Fachbesuchern reisten diesmal über 9 % aus dem Ausland ins spätsommerliche Nürnberg. Stefan Dittrich, Veranstaltungsleiter GaLaBau, ist mehr als zufrieden: „Vier inspirierende Messetage mit durchgehend vollen Hallen, wertvollen Geschäftsgesprächen und zahllosen Highlights im Rahmenprogramm liegen hinter uns. Die Stimmung war einfach gigantisch. Für mich eine rundum gelungene GaLaBau 2018! Wir freuen uns schon heute auf das nächste grüne Familientreffen in zwei Jahren hier in Nürnberg.“ Auf der GaLaBau 2018 stellten 1.253 Unternehmen aus 37 Ländern in erstmals 14 Messehallen aus.

 

Als ideeller Träger der GaLaBau zieht auch der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL), Bad Honnef, ein positives Resümee. „Die GaLaBau 2018 hat unsere Erwartungen wieder übertroffen. Über 72.000 Besucher sind ein sensationelles Ergebnis. Das spiegeln auch die positiven Rückmeldungen der Aussteller wider. Es zeigt sich einmal mehr, dass Nürnberg der Treffpunkt der grünen Branche ist. Nur auf der GaLaBau hat die Branche die Möglichkeit, sich vollumfänglich und komprimiert auf vier Tage über die neuesten Entwicklungen und Innovationen im Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau zu informieren und sich von der Leistungsfähigkeit der Branche zu überzeugen“, so Lutze von Wurmb, Präsident des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL). „Für die Aussteller, die Besucher, die NürnbergMesse, aber auch für uns als Branchenverband war die GaLaBau 2018 ein riesen Erfolg“, fügt von Wurmb an.

Besucherbefragung: Qualität des Fachpublikums erneut hoch

Das enorme Besucherwachstum auf der GaLaBau 2018 kam sowohl aus dem Inland (+ 13,3 %) als auch aus dem Ausland (+ 3,4 %). Die Ergebnisse der Besucherbefragung, die ein unabhängiges Marktforschungsinstitut erhob, bestätigen auch diesmal wieder die hohe Qualität des Publikums: Die Messegäste kamen zum größten Teil aus Fachbetrieben des Grün- und Freiflächenbaus. Ein erfreulicher Anstieg war diesmal bei Messegästen aus Fachbehörden und öffentlichen Einrichtungen zu verzeichnen. Auch aus dem Bereich Bau, Pflege und Management von Golfplatzanlagen erfuhr die GaLaBau in diesem Jahr mehr Zuspruch. Außerdem zog es erneut viele Landschaftsarchitekten sowie Motorgeräte-Fachhändler nach Nürnberg. Über die Hälfte der Besucher hat in ihrem Unternehmen dabei eine leitende Funktion, der Anteil der Entscheider lag bei 81 %.

Der durchschnittliche GaLaBau-Besucher ist Mitte/Ende 30, männlich und verbringt im Schnitt 1,4 Tage auf der Messe. Vorrangig ist er dabei auf der Suche nach Innovationen. Etwa 85 % aller Befragten sind der Meinung, die GaLaBau ist ein Trendspot und bildet alle richtungsweisenden Branchenentwicklungen ab. Über 60 % der Messegäste nutzen den Besuch zudem zur Weiterbildung, zum Erfahrungs- und Informationsaustausch sowie zur Kontaktpflege und -Anbahnung. Dreiviertel aller befragten Besucher spüren die positive Entwicklung im Garten- und Landschaftsbau und sind sich sicher: Die Branche wird auch zukünftig weiterwachsen.

Die Interessenlage der Besucher auf der GaLaBau 2018 war eindeutig: Fast 80 % waren gekommen, um sich über Bau- und Pflegemaschinen für ihren Berufsalltag zu informieren. Jeweils rund ein Drittel der Besucher hatte die Segmente Pflanzen und Pflanzenteile sowie Baustoffe, Stoffe und Bauteile für Bau und Pflege im Fokus. Fast alle Besucher zeigten sich mit dem Angebot der Aussteller zufrieden, genauso viele lobten die hohe Gesprächsqualität an den Ständen. 94 % haben ihren Besuch auf der GaLaBau 2020 bereits in den Terminkalender eingetragen.

Auch das bunte Rahmenprogramm der GaLaBau 2018 kam bestens an. Fast 90 % der Besucher fanden, das Angebot bereichere die umfassende Produktschau. Am meisten gelobt wurden dabei das Sonderareal Garten[T]Räume, die GaLaBau Landscape Talks, das GaLaBau Experten-Forum sowie die Aktionsfläche für Erdbau und Flächenpflege, auf der Aussteller ihre Maschinen live vorführen können.

Die nächste GaLaBau findet vom 16. bis 19. September 2020 im Messezentrum Nürnberg statt.

Quelle Text & Bild:

pave-news-letter

Ihr FACHNEWSLETTER,  für aktuelle Branchen-News, von Entscheidungen aus Politik & Wirtschaft, über Berichte, Forschung & neuen Technologien für die Branche.

„Wir können nicht nur schwarz“

<Verkehrswesen, Baumaschinen, Straßen- & Tiefbau>

Baumaschinen, Straßenbau, Tiefbau
pave-news, ist ein im Januar 2015 gestarrt-es Online Fach-Portal mit dem Fokus auf aktuelle Branchen-News, Entscheidungen aus Politik und Wirtschaft, Berichte, Forschung und neuen Technologien für: Verkehrswesen, Baumaschinen, Straßen- und Tiefbau. Das journalistische Konzept von pave-news basiert auf redaktioneller Unabhängigkeit, technischer Kompetenz sowie auf recherchierte und fundierte Beiträge. Für alle interessierten rund um das Thema: Baumaschinen/ Technologien/ Verkehrswesen / Straßen- und Tiefbau.