Paving News

Kollaboration und Vernetzung als Schlüsselkompetenzen für den digitalen Straßenbau

Kollaboration und Vernetzung als Schlüsselkompetenzen für den digitalen Straßenbau Wer von der Digitalisierung im Straßenbau profitiert, warum vor allem öffentliche Auftraggeber einen Vorteil aus der Digitalisierung im Straßenbau ziehen und weshalb diese komplexe Aufgabe nur mit Wissens- und Informationsvernetzung gelöst werden kann.

Wer von der Digitalisierung im Straßenbau profitiert, warum vor allem öffentliche Auftraggeber einen Vorteil aus der Digitalisierung im Straßenbau ziehen und weshalb diese komplexe Aufgabe nur mit Wissens- und Informations-Vernetzung gelöst werden kann.

♦ Zunächst das Bauwerk verstehen

♦ Dann das Bauwerk steuern.

 Das Interview: Carina Bulz im Gespräch mit Frederik Tengg

Frederik Tengg, einer von vier Geschäftsführern des Schweizer-österreichischen Unternehmens Q Point, welches führend in Industrie 4.0 im Straßenbau ist.

Frederik Tengg, einer von vier Geschäftsführern des Schweizer-österreichischen Unternehmens Q Point, welches führend in Industrie 4.0 im Straßenbau ist.


Q Asphalt

Der moderne, digitalisierte Straßenbau beschränkt sich nicht allein auf den Prozess der Durchführung. Moderne Prozesssteuerungen wie Q  sphalt beziehen ihre Daten aus dem gesamten Bauwerkprozess.

Der eigentliche Durchführungsprozess im Straßenbau besteht aus 6 Teilprozessen, welcheden Ablauf von der Mischgutproduktion bis hin zur Qualitätsprüfung abdecken.
Mit seiner 360°-Prozesssteuerung ermöglicht Q Point, die Informationen des kompletten Bauwerksprozesses in den Straßenbau einzubringen. So verarbeitet Q Asphalt Daten aus allen 31 Teilprozessen des Bauwerks dynamisch.

Welcome to the bright site„Der Blick auf den modernen Straßenbau bedeutet, nicht allein den Prozess räumlich von Punkt A nach Punkt B zu betrachten, sondern das gesamte Bauwerk miteinzubeziehen“, resümiert Gerhard Hager, Product Owner von Q Asphalt, „denn die Gewinne einer perfekten Durchführung eines einzeln betrachteten Kernprozesses verpuffen …weiterlesen

 

Wer die Prozesse beherrscht, kennt seine Prozesskosten und fertigt ganz entspannt in der besten Qualität.


Q Dispo

Werden Baustellen digital gesteuert, wächst die Bedeutung des Disponenten. In der Digitalisierung werden Tätigkeiten automatisiert und Informationen stärker vernetzt.

Wer die Prozesse beherrscht, kennt seine Prozesskosten und fertigt ganz entspannt in der besten Qualität.Bedarfe am Ort ihres Entstehens erkennen und sofort reagieren können: Dies ist die Herausforderung auf digitalen Baustellen. Mit Q Dispo meistern Disponenten diese Königsdisziplin mit Bravour, denn Q Dispoist der beste Buddy des Disponenten. Bislang langwierige, aufwendige Informationswege werden vereinfacht. Informationen werden den richtigen Menschen am richtigen Ort zur Verfügung gestellt. Bedarfe sind rechtzeitig gedeckt. …weiterlesen

Mit Q Dispo die Königsdisziplin beherrschen, sowohl auf Desktop als auch mit App.


Q Plant

Die Mischanlage als Produzent auf Abruf? – Eine nicht mehr zeitgemäße Ansicht, denn digitalisierte Anlagen sind logistische Dienstleister innerhalb des Bauwerksprozesses.

Im Fokus einer umfassenden Integration der Mischanlage liegen vier im Produktionsmodul Q Plant integrierte Teilmodule: Produktionsoptimierung, Business Intelligence, Auftragsverwaltung und Transportplanung. Welchen Nutzen bringen diese dem …weiterlesen

 

Mit Q Plant überblicken und steuern SIe das gesamte Mischwerk. Sie eröhen die Produktion/Stunde und sparen bis zu 30 % der Kosten ein.


Q Telematics

Simple Telematikanwendungen und herstellerbezogene Inselsystemeexistieren in großer Vielfalt am Markt. Eine unabhängige, dynamische Plattform, welche den Kundennutzen durch ein ausgeklügeltes Schnittstellenmanagement vervielfacht, hat bislang gefehlt. Q Telematics schließt diese Lücke und erlaubt seinen Kunden einen schnellen Einstieg in die Telematik. Q Telematics ist Basis für Industrie 4.0.

Mit Q Telematics stehen dem Kunden eine umfangreiche Auswahl an Standardanwendungsfällen zur Verfügung. Dies erlaubt ihm den schnellen Einstieg in die Welt der Telematik. Ebenso können Kunden durch die Auswahl eines individuellen Sets an Anwendungsfällen eine für sie optimierte Lösung selbstständig zusammenstellen. Weiterführende, kundenspezifische Anpassungen sind bei…weiterlesen

 

 

DIE Q-TRACKER 


Q Compaction

Qualitätssicherung und Dokumentation werden in der Ausschreibung vom Auftraggeber gefordert. Bisherige FDVK Lösungen sind maschinenherstellerspezifische Anwendungen und dadurch Insellösungen. Q Compaction bringt neben der Integration verschiedener Maschinenhersteller auch die Integration in die Prozessoptimierung. Die Erfüllung der in den behördlichen Ausschreibungen geforderten Dokumentationen geschieht praktisch nebenher.
Mit Q Compaction erfolgt die Dokumentation der Verdichtung unabhängig vom Hersteller und Typ der Walze. Herstellerspezifische Messsysteme auf den Maschinen sind über eine universelle Schnittstelle angebunden. Die Dokumentation der Asphalt-Oberflächentemperatur erfolgt hinter dem Fertiger sowie auf den Walzen. Eine weitere Stärke liegt im der Einfachheit der Lösung: Das System ist auf vorbereiteten Maschinen oder als Nachrüstkit verfügbar. Q Compaction ist das universelle System für Erdbauund Asphaltanwendungen. …weiterlesen

Walzen unterschiedlicher Hersteller verdichten mit Q Compaction abgestimmt, ohne großen Aufwand,

 


Q Point Produktübersicht 

 



Ihr Ansprechpartner für:

SCHWEIZ

Raphael Häusler
Q Point AG
Güterstrasse 20
4900 Langenthal
Tel.: +41 79 933 69 70
raphael.haeusler@q-point.com

ÖSTERREICH

Christian Pfeffer
Q Point GmbH
Stroheckgasse 11
1090 Wien
Tel.: +43 664 600 40 650
christian.pfeffer@q-point.com

DEUTSCHLAND

NADLER Straßentechnik GmbH
Patrick Zytariuk
Fraunhoferstraße 3
85301 Schweitenkirchen
Tel.: +49 8444 91301
pz@strassentechnik.de

EU, NORDAMERIKA, ASIEN

Simon Künz
Q Point GmbH
Stroheckgasse 11
1090 Wien
Tel.: +43 1 319 20 90
simon.kuenz@q-point.com

Achim Braun (Key Accounts)
Q Point GmbH
Tel.: +49 175 914 48 66
achim.braun@q-point.com

 

Quelle Text & Bild: Q Point

pave-news-letter

Ihr FACHNEWSLETTER,  für aktuelle Branchen-News, von Entscheidungen aus Politik & Wirtschaft, über Berichte, Forschung & neuen Technologien für die Branche.

„Wir können nicht nur schwarz“

<Verkehrswesen, Baumaschinen, Straßen- & Tiefbau>

Baumaschinen, Straßenbau, Tiefbau
pave-news, ist ein im Januar 2015 gestarrt-es Online Fach-Portal mit dem Fokus auf aktuelle Branchen-News, Entscheidungen aus Politik und Wirtschaft, Berichte, Forschung und neuen Technologien für: Verkehrswesen, Baumaschinen, Straßen- und Tiefbau. Das journalistische Konzept von pave-news basiert auf redaktioneller Unabhängigkeit, technischer Kompetenz sowie auf recherchierte und fundierte Beiträge. Für alle interessierten rund um das Thema: Baumaschinen/ Technologien/ Verkehrswesen / Straßen- und Tiefbau. 
%d Bloggern gefällt das: